Mit ‘Shepiwot’ getaggte Beiträge

Erinnert ihr euch noch an Busted! , bzw den Synergie Contest ? Es ging dabei ja darum ein nicht wirklich gelungenes Drehbuch umzusetzen. Als Parodie darauf hat BaronSoosdon einen eigenen Wettbewerb gestartet in dem man sein in 15 minuten geschriebenes ultra sinnloses und von insidern nur so stortzendes skript verfilmen sollte. Tatsächlich hat jemand mit gemacht und zwar Kilh, der hoffentlich bald Rock ’n‘ Troll rausbringt. Heruasgekommen ist ein wunderbar herrlicher wenn auch megast sinnloser Machinima- EPIXX – too fast for love, heißt das gute stück und troz aller sinnlosigkeit sollte man sich den film mal anschauen, denn irgendwie ist er verdammt lustig.

Kilh hat dann diese Woche noch sein Meet & Greet Musikvideo remastered und BaronSoosdon ist ne Runde über Northrend geflogen ( Titanen übertreiben, Frostkrone ist bei HdR geklaut , Kritallbäume rocken!)

Soosdons inspirationspartner in sachen nonsens Shepiwot spielt auch die beta und zeigt uns das neue farclip limit , die leichen explosion von todesrittern und ein paar schöne quests. außerdem berichtet er was sein gildenkollege grunee den  lieben langen abend  lang so treibt. Also merkt euch Nonsens ist ansteckend!

Weg von den Todesrittern hin zum Warlock: Bevor WotLK kommt und jede klasse imba wird zeigen die besten warlocks der welt nochmal ihr können. Es gibt einen 8. Teil von Drakedog (4*), den zweiten Teil von Boneshock (5*, richtig geil!) und einen neuen Trailer zu Akaforty (3*).

Und auch Lt. Col. Virtue schlägt zurück: In Oxhorn’s neuem Film Mighty Morphin Midget Gnomes UNITE! kämpft er gegen eben selbe Superheldengnome die das erste mal in Hat vs. Barnaby auftauchten. Wieder mal ein richtig lustiger Film und ein sehr cooler Abspann.

Ansonsten haben wir diese Woche noch die üblichen Musikvideos in denen Blutelfen und Draneis durch die Gegend tanzen, danke hierfür an ayukyo 🙂 Allerdings sticht diese Woche etwas aus der Menge hervor und zwar Rijnah die zwei sehr schön gefilmte Nachtelfen Ingame Musikvideos gemacht hat: Bittersweet von  Within Temptation und I hate this part right here von den pcd’s. Unbedingt anschauen! Zu guter Letzt gibts hier noch ein Musikvideo von einem meiner Leser der unter dem Namen Delicious Movies das Lied Air – La Femme D’Argent verfilmt hat und dazu sehr schöne Landschaftsaufnahmen von WoW benutzt, allerdings fehlen die Charaktere doch ein bischen. Aber da ich im Nachspann erwähnt bin möchte ich meinen Dank ausrichten!

Endlich sind die Machinimas wieder zurück ! Unser Aufruf hat geholfen und die Machinimaker haben sich ins Zeug gelegt neue Ware zu produzieren 😉

Anfangen tut diese Welle mit BaronSossdons neuem Video “ The Device has been modified“ welches zeigt wie sich eine Gnomin durch ein von GlaDOS (dem Portal system) verseuchtes Gnomeregan schlägt und dabei diverse Mechamurlocs und willenlose roboter erledigt. Das Lied stammt ebenfalls aus Portal bzw teile von ihm und auch die portalwaffe findet als modelchange seinen weg in diese großartige video.

Um BaronSoosdon zu unterstützen und das Murloc-schlachten vorran zu treiben hat Shepiwot How to Paladin 29 veröffentlicht was die neue Sunwell Insel zeigt.

Wer eher sinn auf die Lore von warcraft legt als auf bloßes gemetzel dem kann ich “ Wheel of Time – Part III“ von der Gilde Deus ex Machina empfehlen. Hier drinne wird sehr schön die Warcraft 3 Geschichte auf deutsch erzählt und der Weg zur Invasion der brennenden Legion bis zur Schlacht am Berg Hyjal gezeigt. Man kann sehr gute Bilder von hyjal aus wow und wc3 sehen die heir auch verglichen werden. In besserer Qualität wäre diese Video besser als Burning Crusade – The Movie.

Zwischen den Machinimas probierte Athene der angeblich beste Paladin der Welt (Shepiwot ist besser :D) das einzige aus wo er noch nicht weltbester drinne ist: Rollenspiel. Dies ließ er sich von dem Bruder seines Freundes zeigen der etwas Unfug mit Athene’s Account anstellt. Nun scheint sein Account endlich gebannt zu sein. Doch leider weiss man nicht genau was bei ihm echt und was fake ist.

Das soll uns aber auch nicht weiter stören denn kurze Zeit später (vor 14 stunden um genau zu sein) wurde der nächste Machinimafilm veröffentlicht und zwar hat Khandi den lang ersehnten ersten Teil ihres Machinimas „The Order“ veröffentlicht. Allerdings ist der Prolog nicht so genial wie anderen Machinimas in dem Genre und trozdem ganz nett anzusehen… wenn man etwas geduld hat. Es ist halt mehr Kunst als Action.

Ein passendes Intro (auch für alle James Bond Filme) hat Gnomechewer veröffentlicht : Standing in the Way of Control. Auch seine Balade der Blutsegelpiraten ist künstlerisch sehr schön anzusehen.

Und zu guter Letzt ist endlich Olibith’s Never Stay Tuned 3 erschienen. Es gibt neue Folgen auf alltbekannten Sendern , wie der Trollküche und dem Horrormusikvideosender aber auch neue Beiträge wie z.B. eine Mario Verarsche. Als Gaststars sind BaronSoosdon mit einem neuen Technolied von der Gnomin und der lila Taurin dabei, Dopefish der bunte Bälle durch Sturmind rollen lässt und Ian Beckmann der seine Azerothian Super Villians eine Runde Street Fighter spielen lässt. Schaut es euch unbedingt an und denkt immer daran : Kill the fuckin‘ Chicken !

Senceless Videos ftw !

Veröffentlicht: 2. März 2008 von bpvolcano in Comedy, Musik
Schlagwörter:, , , , ,

Ich schreibe meine Überschriften in englisch um mehr hits auf meinem WCM blog zu kriegen aber trozdem wird der Inhalt meiner Seite weiter hauptsächlich auf deutsch sein. @ All people who say l2english , i write on german and that’s fine.

Nun gut kommen wir zum heutigen Thema: Sinnlose Videos in den Blutelfen singend bzw tanzend durch die gegend hüpfen:

Summer von SweetBonsai (russisches Musikvideo /dance und so …)

Push it to the Limit von Seksi ( PvP gegen den schlechtesten Schurken ever ^^)

Pretty Fly (For a Draenei) von Nyhm (neues Musikvideo)

Und der König : How to Paladin XXVII von Stoker/shepiwot

Viel Spaß wünscht euch trozdem

Volcano